News und Rennberichte


News Fondue Essen 02.04.22

Am Samstag 02.04.2022 findet das Fondue-Essen statt. Wir treffen uns ab 19.00 Uhr im Skipintli Linden. Bitte auf dem Mehrzweckplatz parkieren. Es wäre toll, wenn der eine oder andere auch noch sein Caquelon mitnehmen könnte. Wir freuen uns auf zahlreiches erscheinen.

 

Liebe  Grüsse vom Vorstand


Starke Fahrer des Motorrad Racing Team Linden im 2021

Die Saison 2021 ist schon lange Geschichte und die Vorbereitungen fürs nächste Jahr laufen schon bei Einigen auf hochtouren. Wir können auch in dieser Saison wieder auf viele erfolgreiche Fahrer aus unserem Team zurückschauen. Ein trauriges Auge bereitet uns sicher der Rücktritt aus der Weltmeisterschaft von Tom Lüthi. Jedoch haben wir aus der Motocross-Szene noch viele junge talentierte und motivierte Fahrer Startbalken. Die herausstechenden Top 10 Gesamtresultate vom vergangenen Jahr haben wir hier für euch kurz zusammengetragen.

FMS:

  • Loris Freidig, 5. Rang Kat. Swiss MX Open
  • Remo Aebersold, 5. Rang Kat. Yamaha YZ-Cup
  • Moritz Maurer, 8. Rang Kat. Yamaha YZ-Cup
  • Mathias Stäger/Lorenzo Felder, 4. Rang Kat. Sidecar

AFM:

  • Reto Schindler, 3.Rang Kat. MX1
  • Nils Hager, 4.Rang Kat. MX1
  • Marc Schindler, 5. Rang Kat. MX250
  • Janis Freidig, 8. Rang Kat. MX250
  • Lukas von Gunten, 9. Rang Kat. MX1
  • Christian Kunz, 10. Rang Kat. MX3 Senior
  • Niklas Schild, 10. Rang Kat. Lizenzierte

Angora Serie:

  • Loris Freidig, 2. Rang Kat. MX1 FMS

 

Herzlichen Glückwunsch an alle unsere Fahrer für ihre super Resultate in der Saison 2021!


Die Kategorie Regio ist bereits wieder für Samstag und Sonntag ausgebucht. Man kann sich jedoch noch immer auf der Warteliste eintragen, falls ein paar Fahrer verhindert sein werden.

Hier geht's zum Link:

http://shop.mrtl.ch/

Freidig neuer Schweizermeister !!!

Wir haben einen neuen Schweizer-Meister in unserem Team!!!
 
 
Herzliche Gratulation an Loris Freidig, der in diesem speziellen Rennjahr souverän den Schweizermeistertitel in der Swiss MX2 Kategorie erreicht. Nach hart umkämpften Rennen, drei Rennsiegen und druchwegs guten Resultaten konnte sich Freidig am Schluss 27 Punkte vor dem zweitplatzierten Robin Scheiben den Titel sichern. Dritter wurde Bryan Boulard mit 29 Punkten Rückstand. Der Titel, der ihm letztes Jahr aufgrund eines Motorschadens durch die Lappen ging, hat er sich in diesem Jahr nun wohl verdient.
Wir sind stolz und wünschen Dir gutes Feiern!!!
 
 
Motorrad Racing Team Linden

Freidig überlegen in Frauenfeld

Nach zwei Holeshots liess sich Loris die Spitzenposition in den beiden Rennen nicht mehr nehmen, holte sich so zwei souveräne Laufsiege und vergrössert seinen Vorsprung in der Meisterschaft!!!

Lesen Sie selbst was er dazu sagt:

Rennbericht Frauenfeld 2020.pdf